Quelle: IHK-Zeitschrift „Niederbayerische Wirtschaft“